Häufige Fragen

Mir ist etwas dazwischen gekommen und ich kann mein Motorrad nicht wie vereinbart abholen.


Ob ein Motorrad bei den Speditionspartnern im Ausland oder nach dem Urlaub in Berlin bzw. Basel nicht pünktlich abgeholt wird, die Vorgehensweise ist immer die gleiche: informieren Sie uns unverzüglich (buchung@motorrad-transport.net), nicht die Speditionspartner. Wir werden dann alles in die Wege leiten damit Ihr Motorrad sicher eingelagert wird, bis Sie es abholen. Pro angefangenem Tag nach der Ankunft berechnen wir dafür eine Gebühr von 30 €.




Kann in Berlin oder Basel jemand für mich mein Motorrad abgeben bzw. abholen ?


Nur der Besitzer des Motorrads kann sein Motorrad abgeben. Deshalb wird die Spedition in Reinickendorf bzw. wir in Saint Louis, Sie bei der Abgabe nach Ihrem Ausweis und dem Fahrzeugschein fragen. Mit dieser Vorsichtsmaßnahme wollen wir verhindern, dass wir gestohlene Motorräder transportieren. Weil wir sicher sein wollen, dass nur der Eigentümer sein Motorrad zurückbekommt, muss er selbst kommen. Und wir müssen dann nochmal einen kurzen Blick auf den Ausweis werfen.




Wer darf bei den Speditionen im Ausland mein Motorrad abholen ?


Bei den Speditionen im Ausland kann ebenfalls nur der Eigentümer das Motorrad in Empfang nehmen, allerdings wird am Urlaubsziel der Ausweis und der Fahrzeugschein nicht mehr kontrolliert weil das schon in Berlin bzw. Basel, bei der Abgabe, geschehen ist. Sie brauchen nur die Schlüßel für die beiden Schlößer um Ihr Gestell zu öffnen.




Kann bei den Speditionen im Ausland jemand anderes mein Motorrad abgeben ?


Ja das ist möglich. Jeder kann Ihr Motorrad abgeben. So ist gewährleistet, dass Ihr Motorrad nach Berlin bzw. Basel zurücktransportiert wird, auch wenn der Urlaub nicht ganz nach Plan lief. In Berlin bzw. Basel müssen Sie es allerdings wieder selbst abholen.




Kann ich die Flüge in einem Paket mit dem Transport buchen ?


Wir bieten zwar den Kunden am Zielflughafen die Dienste eines Shuttle-Bus an wenn keine öffentlichen Verkehrsmittel zur Verfügung stehen, verkaufen jedoch keine Flugtickets.




Was passiert, wenn ich zu spät eintreffe und der Lkw bereits abgefahren ist ?


Dann wird es schwierig. Wir können dem Kunden in einer solchen Situation zwei Lösungen anbieten: - Das Motorrad wird in einem späteren Transport befördert, sollten noch Plätze frei sein - Wir versuchen das Motorrad mit einer Sonderfahrt zum Urlaubsziel bzw. zurück nach Berlin oder Basel zu transportieren. Allerdings sind solche Einzelfahrten mit sehr hohen Kosten verbunden Bedenken Sie außerdem, wenn das Motorrad bis zum Transport eingelagert werden muss, berechnen wir pro angefangenem Tag, eine Gebühr von 30 €.




Was darf in mein Transportgestell ?


Neben Motorrad und Gepäck, können Sie alles dazulegen was Sie sonst noch im Urlaub benötigen und im Flugzeug oder Zug nicht tragen wollen: der Helm, ein Tankrucksack, eine schwere Lederkombi oder sogar Schuhwerk, solange die erlaubte Nutzlast von 380 kg nicht überschritten wird. Es muss nicht alles auf dem Motorrad verzurrt werden. Die Gestelle haben einen geschloßenen Boden, deshalb können Sachen auf dem Boden abgelegt werden (siehe Fotos auf der Seite "Gestell"). Die Transportgestelle sind vollständig geschloßen, es kann also nichts rausfallen oder gestohlen werden. Deshalb ist auch das Beschriften Ihrer Sachen nicht notwendig. Wertgegenstände (Navis, Tablets, Fotoapparate oder ähnliches) sollten trotzdem, nicht im Gestell deponiert werden. Es versteht sich von selbst, dass alles was leicht entzündlich oder gar explosiv sein könnte, auch wegen der hohen Temperaturen unter den Lkw-Planen, sich nicht im Gepäck befinden darf. Beispielsweise: Gaskartuschen für Campingkocher, Lampenöl oder Brennstoffflaschen für Benzinkocher. Benzinkanister, egal welcher Größe, dürfen nicht mit Sprit gefüllt sein! Siehe dazu auch Punkt 5 der AGB's "Vom Versand ausgenommene Güter".




Wo kann ich nachschauen, ob mein Motorrad ins Gestell hineinpasst ?


Nirgendswo. Sie müssen selbst schauen, ob Ihr Motorrad die maximal erlaubten Maße (230 x 95 x 135 cm) nicht überschreitet. Denn Zubehör oder Seitenkoffer können die eigentlichen Maße eines Motorrads erheblich verändern. Allerdings können durch das Abschrauben des Windschilds oder der Rückspiegel und das Abstellen der Seitenkoffer auf den Gestellboden, die Ausmaße eines Motorrads deutlich reduziert werden. Bedenken Sie bitte, dass dies ein zentraler Punkt des Transportvertrages ist, den Sie mit uns abschließen. Wenn Sie erst am Tag der Abgabe merken, dass Ihr Motorrad für das Transportgestell zu groß ist, können Sie vom Vertrag nicht mehr zurücktreten. Das Erstatten des gezahlten Betrags ist ausgeschloßen.




Wieviel Sprit darf im Tank verbleiben ?


Es gibt für unsere Transporte in dieser Hinsicht keine Vorgaben. Allerdings raten wir so wenig Sprit wie möglich im Tank zu lassen damit das Manövrieren des Motorrads im Transportgestell nicht durch zusätzliches Gewicht erschwert wird.




Kann bei den Speditionen jemand das Verzurren meines Motorrads übernehmen ?


Die Speditionen haben nicht genügend Mitarbeiter, um allen Kunden helfen zu können. Jeder Kunde muss in der Lage sein, selbständig, ohne fremde Hilfe, sein Motorrad ins Gestell zu schieben und standfest zu verzurren, oder am Ziel wieder herauszunehmen. Die Mitarbeiter der Speditionen können auch nicht prüfen, ob ein Motorrad richtig verzurrt wurde.




Was wird zur Verfügung gestellt, was muss ich mitbringen ?


Wir stellen zur Verfügung:

  • 4 Spanngurte (für Motorräder bis 330 kg)
  • 1 Bremskeil fürs Hinterrad
Sie müssen mitbringen:
  • 1 Bremshebelfeststeller (vom Typ "Brakefix" von Acebikes) um das Vorderrad zu blockieren. Zur Not reicht auch dicker Kabelbinder.
  • 2 Vorhängeschlösser (Bügelinnenhöhe mindestens 25 mm, 40 mm sind besser)
Diejenigen die an den Gitterwänden eine sperrige Lederkombi befestigen wollen, müßten noch an die Spanngummis denken. Wenn Sie keine Vorhängeschlösser mitbringen bekommen Sie von uns welche, die wir mit jeweils 7 € berechnen. Nur abgeschlossene Gestelle werden transportiert!




Wenn ich nach meiner Buchung feststelle, dass ich den Transport nun doch nicht mehr benötige ?


Dann können Sie Ihre Buchung, zu den Bedingungen unserer AGB's, mit einer email, formlos wieder stornieren.




Werden Motorräder auch abgeholt bzw. an eine Adresse geliefert ?


Die Motorräder müssen pünktlich zu den gebuchten Terminen bei den Speditionen abgegeben werden. Beachten Sie bitte auch die Zeitfenster, um die Abfahrt des Lkw nicht zu verpassen. Die Transporte enden immer bei den Speditionspartnern und nur dort werden die Lkw's entladen. Individuelle, weitere Transporte, mit Kleintransportern, beispielsweise zu einem Hotel oder zu Ihnen nach Hause, sind nicht möglich.




Werden auch Gruppentransporte angeboten ?


Ja, ab 6 Motorrädern sind Wunschtermine möglich. Mit der Einschränkung, dass die Speditionen am Sonntag und an Feiertagen nicht arbeiten. Manche auch nicht am Samstag. Die Buchung erfolgt per email (buchung@motorrad-transport.net), sowie auch die Bestätigung der Wunschtermine. Die Preise der Transporte bleiben unverändert.




Kann ich für das Abholen oder Abgeben einen anderen Tag vereinbaren ?


Wir sind stets bemüht auf individuelle Terminwünsche im Rahmen des Möglichen einzugehen. Allerdings wird in den Speditionen am Sonntag und an Feiertagen grundsätzlich nicht gearbeitet. Meistens auch nicht am Samstag. Schreiben Sie uns nach Ihrer Buchung eine email ( buchung@motorrad-transport.net). Wir werden dann schauen, je nachdem wie stark die Transporte ausgelastet sind, ob die Möglichkeit besteht. Pro angefangenem Tag berechnen wir einen Betrag von 15 €.




Mein Motorrad ist mehr als 10.000 € Wert


Dann haben Sie die Möglichkeit für 45 € bzw. 90 € die Versicherungssumme bis 20.000 € oder bis 30.000 € zu erhöhen. Wenn Sie eine Versicherungssumme wünschen die 30.000 € übersteigt, setzen Sie sich bitte vor der Buchung des Transports mit uns in Verbindung: buchung@motorrad-transport.net




Werden auch one way-Transporte angeboten ?


Ja, für jedes Urlaubsziel besteht die Möglichkeit, in beide Richtungen, Motorräder oneway transportieren zu lassen. Für jedes Urlaubsziel werden auf der jeweiligen Buchungsseite die Preise angezeigt. Auch das Buchen dieser Transporte geschieht über die Internetseite. Eine Ausnahme sind die Gabel-Transporte nach Nizza und Genf (Alpen-Roadtrip), sowie nach Korsika (ab Basel).




Wie sind die Motorräder versichert ?


Bei der Buchung eines Transports bieten wir unseren Kunden, ohne zusätzliche Kosten, eine Versicherung des Motorrads, die weit über die üblichen Deutschen Spediteurbedingungen (ADSP) hinausgehen. Mit dem Buchen eines Transportes ist Ihr Motorrad automatisch bis zu einem Maximalwert von 10.000 € versichert.




Müssen die Fahrzeugpapiere und der Schlüssel abgegeben werden ?


Nicht nötig, Sie behalten alles. Selbstverständlich behalten Sie auch die Schlüssel für die beiden Schlösser mit denen Sie Ihr Transportgestell abgeschlossen haben.




Ich habe die Schlüssel für die Schlösser verloren ?


Alle Speditionspartner haben Bolzenschneider um die Schlösser in solchen Fällen aufzubrechen. Allerdings wird dann nochmal mit Ihrem Ausweis Ihre Identität überprüft. Wenn es am Urlaubsziel passiert, müssten Sie sich, für den Rücktransport nach Berlin bzw. Basel, zwei neue Schlösser kaufen.




Werden nur die Transporte der Internetseite angeboten ?


Ja, denn wir bieten ausschließlich termingebundene Sammel-Transporte von den beiden Metropolen Berlin und Basel zu Urlaubszielen in Europa an. Individuelle Fahrten in Kleintransportern gar nicht, weder innerhalb Deutschlands noch Europaweit.