Aktuell

Ab sofort: die Geld-zurück-Garantie

Ihre Urlaubsplanung ist dieses Jahr schwierig und Sie möchten flexibel bleiben ?

 

Wir bieten unseren Kunden deshalb ab sofort eine vollständige Erstattung der gezahlten Beträge bis zu 2 Wochen vor dem Transport*. Ohne wenn und aber.

Eine formlose email oder ein Anruf genügen und Sie erhalten umgehend Ihr Geld zurück.

*Absatz 4 unserer AGB's ist damit, bis auf Weiteres, nicht mehr gültig (die AGB's können Sie hier aufrufen).

Corona-Regeln in Frankreich seit dem 15. Juni

  • grundsätzlich ist die Einreise nach Frankreich wieder möglich. Fahrten inerhalb des Land sind nicht mehr eingeschränkt.

  • Restaurants haben wieder geöffnet mit folgenden Regeln: Maskenpflicht für Personal und Kunden, außer bei Tisch. Zwischen den Tischen gilt 1 m Abstand. Maximal 10 Personen pro Tisch. Der Verzehr von Getränken und Speisen an der Bar, sowie im Stehen, ist nicht erlaubt.

  • Beim Einkaufen besteht keine Maskenpflicht.

  • Unterkünfte (Hotels, Campingplätze usw.) sind bereits seit dem 2. Juni wieder geöffnet.

  • Strände und Parks sind seit dem 2. Juni wieder zugänglich. Eine Maskenpflicht kann von den jeweiligen Gemeinden bei Bedarf festgelegt werden.

  • In den öffentlichen Verkehrsmitteln gilt Maskenpflicht. Im Großraum Paris ist der ÖPNV zu den Hauptverkehrszeiten den Berufspendlern vorbehalten.

Corona-Regeln in Österreich seit dem 15. Juni

In Österreich hat sich das öffentliche Leben weiter normalisiert. Das Tragen von Mund- und Nasenschutz ist nur noch in öffentlichen Verkehrsmitteln, in Apotheken, Praxen und Kliniken sowie für Angestellte in manchen Dienstleistungsberufen Pflicht.

Corona-Regeln in Italien

  • grundsätzlich ist die Einreise nach Italien seit dem 3. Juni wieder möglich. Fahrten inerhalb des Land sind nicht mehr eingeschränkt.

  • Restaurants haben wieder geöffnet mit folgenden Regeln: Maskenpflicht für Personal und Kunden, außer bei Tisch. Zwischen den Tischen gilt 1,5 m Abstand. Buffets sind nicht erlaubt.

  • Unterkünfte (Hotels, Campingplätze usw.) sind bereits seit dem 2. Juni für Gäste wieder geöffnet.

  • Am Strand müssen pro Sonnenschirm 10 m² Platz eingehalten werden, der Mindestabstand zwischen zwei Sonnenliegen beträgt 1,5 m. Der Strandbesuch muss vorher gebucht worden sein.

  • An Flughäfen, Bahnhöfen sowie in Museen und an anderen öffentlichen Orten muss mit dem Fiebermessen gerechnet werden.

In Südtirol sind die Regeln strenger als im restlichen Italien. Der vorgeschriebene Mindestabstand zu Personen aus anderen Haushalten beträgt 2 m, ansonsten müssen Mund und Nase bedeckt sein. In geschlossenen Räumen sind Mund-Nasen-Schutz sowie ein Abstand von mindestens 1 m Pflicht.